Bonn: WCCB: Hallelujah, hier kommt der Spatenstich

(Bonner Presseblog) Bonn: Was wir so alles im Archiv haben….

KBS_News_UNCC Video Groundbreaking:

Kommentare

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:EntBinder

SUPERGEIL! Habt Ihr das alte Bonner Logo auf den Transparenten gesehen? BONN The UN-City:-)) Wer hat eigentlich die ganzen Bauschilder produziert? Etwa die Bonner SPD-Werbeagentur gegen deren Geschäftsführer wegen Vorteilsnahme ermittelt wird?

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:ichweißvonnix

@ EntBinder
Das war ein Flop, wenn ich mich recht erinnere. Das UN Emblem hätte nie ohne Zustimmung der UN verwendet werden dürfen! Deshalb wurde aus UNCC dann WCCB…
Es hat dann aber nicht im Karton gerumpelt, denn mit Ba Ki Moon war ein Landsmann am
anderen Ende der Operation.

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:EntBinder

@ichweißvonnix Das ist UN-Logisch:-) Ich meine nicht das UN-Logo oder die Verwendung der Abkürzung UN, sondern das alte blaue städtische Logo unten rechts auf dem weißen smi Bauschild. Die Unstadt Bonn, wie passend aus heutiger Sicht. Ich lache mich gerade wieder schlapp:-)) Was für Deppen mit artigem Diener, das Teil ziehe ich mir heute noch öfter rein:-))) Und alle sind sie superwichtig und stolz darauf die Hände schütteln zu dürfen. Wie leicht diese Klüngler doch bei ihrer Eitelkeit zu packen sind. Ich hab gleich Bauchweh vor lachen:-))))

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:ichweißvonnix

@ Entbinder
Ach so, verstanden! Aber was macht eigentlich die Agentur Kreativ Konzept?

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:Asterix

Lieber weißvonnix, das würde mich auch interessieren. Sind die Schilling’s auf Tauchstation gegangen, oder basteln die immer noch an der Homepage von Bärbel Schürmann? Das dauert vielleicht. Schlage Umbenennung vor: UN-Kreativ Das Konzept, gurgel, gurgel…

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:ichwillanonymbleiben

@ichweißvonnix Keine Ahnung, aber die „Zusammenarbeit“ mit mit uns tendiert gen Null. Das empfinden wir als sehr angenehme Entlastung, weil dadurch auch nicht mehr die „drückenden“ Rückfragen zur Begründung von Auftragsvergaben an andere Werbedienstleister beantwortet werden müssen. Das hat uns in der Vergangenheit manchmal echte Nerven gekostet (nicht wahr Herr B. aus dem Co-Dezernat des OB?).

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:Annegret Lohstroh

„…und Bonn ist eine Stadt in der Bundesrepublik als UN – Standort“. Kaum zu glauben dieser geistige Tiefgang von Bärbel Dieckmann. Auch von Architekt Hong hörte man ähnlichen Unfug: “ …and we are centerpoint for the city and througout the world“.
Waren die eigentlich alle high?

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:Stadthaus-Gang

Wer hat den Traversenbau, den Kunstrasen und die Technik bezahlt? Wer hat das Catering bezahlt. Wer hat die Agentur, und welche Agentur, bezahlt?

  • Kommentiert:04.05.2011
  • Autor:OhneBonnKeineUN

Ganz einfach. Schilling + Schmuck + Co sind in Vorleistung für ihr eigenes Spielzeug gegangen.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/bonn/starker-bonner-auftritt-in-berlin-article181544.html
Die Rheinlobby in Berlin z.B. hat 10.000 Euro gekostet und sollte sogar nach Brüssel transportiert werden. Den Steuerzahler hat das angeblich nichts gekostet. Deshalb auch die Razzien in der Agentur KK. Einfach nur so, reine Routine der StAsi, pardon, der StABeuel.
http://bonner-presseblog.de/2011/02/17/wccb-erneute-razzia-in-bonner-werbeagentur/
Auch von den Koreanern wurde behauptet, wir bezahlen alles, Kosten kommen auf die Bonner nicht zu. Hallelujah, Amen!

  • Kommentiert:07.05.2011
  • Autor:Bernd Leitner

Hallo Bonner PresseBlog,
vielen Dank für das Zeitdokument. Bärbel Dieckmann lässt als Erste schlaff den Spaten wegkippen, ein böses Omen?
Gibt es noch mehr Videos? Ich hätte mir gerne noch einmal die Sendung mit dem ertappten Herrn Schilling vor dem Plenarsaal angesehen.
Auch das Interview mit der Ex – OB zur SPK – Millionenbürgschaft wäre nicht ohne Reiz.
Warum werden die nicht ins Internet gestellt. es gibt doch bereits viele WCCB – Videos!

  • Kommentiert:07.05.2011
  • Autor:Eva Mate - Chimarrao

@ Bernd Leitner
Danke für den Hinweis, sehr spannend! Aber die wichtigsten Lokalzeitsendungen fehlen leider.
Sehr interessant die Stellungnahme des Investigationsjournalisten Werner Rügemer auf You – Tube (nach 8:18).
http://www.youtube.com/watch?v=BpZ8rIMw_-w&feature=related
Der bringt die Sache auf den Punkt: Stadtverwaltung und Rat hätten sich selbst entmündigt durch die vielen hinzugekauften Berater.
„ES IST FAST WIE BEI DROGENABHÄNGIGEN, DIE KÖNNEN DANN GAR NICHT MEHR ANDERS“.

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild