World CC Bonn: Neue Baukostenerhöhungen schon in Sicht?

(Bonner Presseblog) Man kann es drehen und wenden wie man will, weitere Kostensteigerungen dürften zu erwarten sein

a) bei der notwendigen technischen Trennung von Hotel und Kongressbau, sollte das Hotel verkauft werden. Wenn schon das Planungsgutachten für die Teilbarkeit des Saales mit 325.000 Euro zu Buche schlägt, wie teuer wird dann dieses Paket? Weder ein Käufer noch ein Generalunternehmer werden der Stadt etwas schenken.

b) eine Deckelung der Kosten durch die Vergabe an einen Generalunternehmer (Festpreis!) ist meist blasse Theorie.

Schönstes Beispiel, der Neubau des LG Bonn: da rückte der GU schon bei der Grundsteinlegung mit einer dicken Tüte an. Absender: die Juristen und Techniker der Abteilung Nachtragsmanagement des GU. Der LG-Präsident soll sauer gewesen sein. War halb so schlimm. Die Kosten des Neubaus trug zu 80% die Stadt Bonn.

Daran sollten die Politiker in der nächsten Sondersitzung des Rates am kommenden Montag denken, wenn es um den Weiterbau des WCCB geht…

Kommentare

  • Kommentiert:03.05.2013
  • Autor:Honnefer

Das bekannte Spiel geht weiter…

  • Kommentiert:03.05.2013
  • Autor:OurTube

Ist das nicht goldig? Ein Video aus dem Jahre 2008.

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild