Bonner Presseblog - Am Puls der Bundesstadt

Bonn

Kurs für Eltern

(Bonner Presseblog) Das städtische Familienzentrum Am Stadion in Beuel bietet wieder den Kurs „Starke Eltern – starke Kinder“ an.

Er umfasst acht Abende und findet vom 4. Februar bis zum 25. März jeweils mittwochs von 19.30 bis 21.45 Uhr im Familienzentrum Am Stadion, Am Stadion 2, statt. Interessenten melden sich bitte bis Freitag, 30. Januar, unter Telefon 0228 – 43 35 70 0 an. Weiterlesen

De Zoch kütt: Bonner Karnevalszüge im Online-Stadtplan

(Bonner Presseblog) Schon am Wochenende vor Weiberfastnacht ziehen die ersten Veedelszüge durch die Bonner Ortsteile. Das Kataster- und Vermessungsamt der Stadt Bonn hat die Karnevalszüge im Online-Stadtplan als eigenes Kartenthema angelegt. Sie lassen sich leicht über die Karte auffinden und werden zusätzlich nach Datum und Stadtbezirk sortiert. Weiterlesen

Informationsabend für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

(Bonner Presseblog) Die Stadt Bonn lädt alle Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren oder dies gerne tun wollen, zu einem Informationsabend ein. Er findet am Freitag, 30. Januar, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Stadthauses, Berliner Platz, statt und soll als Forum zum Kennenlernen, zur Information und zum Austausch dienen. Weiterlesen

Kostenfreies City-WLan-Projekt wird fortgesetzt

(Bonner Presseblog) Das vor etwa einem Jahr im Rahmen einer Projektpartnerschaft zwischen der Deutschen Telekom und der Bundesstadt Bonn entstandene „City-WLAN-Projekt“ wird bis auf weiteres fortgesetzt. An mehr als 150 Telekom-Hotspots im Bonner Stadtgebiet ist der WLan-Onlinezugang täglich für 30 Minuten gratis freigeschaltet. Weiterlesen

Pressetermin: Mittwoch, 28. Januar, 17 Uhr, Gobelinsaal (Altes Rathaus)

(Bonner Presseblog) Verleihung des Bonner Energieeffizienz-Preises 2014. Das Engagement von Bonner Bürgern und Unternehmen in Sachen Energieeffizienz sowie der Einsatz Erneuerbarer Energien und Klimaschutz wird von SWB Energie und Wasser seit 2008 jährlich mit dem Bonner Energieeffizienz-Preis ausgezeichnet. Jetzt stehen die drei Preisträger sowie die Gewinner in der Kategorie „KlimaBonnBon“ des Jahres 2014 fest. Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zeichnet als Schirmherr gemeinsam mit SWB Energie und Wasser-Geschäftsführer Peter Weckenbrock die Preisträger aus. Weiterlesen

Gilt der Mindestlohn auch für Studierende?

Ob im Praktikum oder im Nebenjob – profitieren Studierende vom Mindestlohn?

Der DGB Köln-Bonn fasst die wichtigsten Hinweise für Studierende zusammen

Seit dem 1. Januar 2015 gilt für alle Beschäftigten in Deutschland ein einheitlicher, gesetzlicher und flächendeckender Mindestlohn. Damit ist es gesetzlich verboten, Löhne unter 8,50 € pro Stunde zu zahlen. Dementsprechend wird sich auch bei Studierenden, die vorher weniger verdient haben, der Kontostand ändern.

Für manche Branchen gelten bis Ende 2016 Übergangsfristen, aber auch in diesen müssen ab dem 1. Januar 2017 8,50 Euro gezahlt werden. Allgemeinverbindliche Branchenmindestlöhne, die bereits existieren und höher als 8,50 Euro liegen haben weiterhin Bestand. Weiterlesen

Bundeskanzlerin Merkel stellt Korrekturen beim Mindestlohn in Aussicht

Seit 1. Januar 2015 gilt bundesweit der gesetzliche Mindestlohn von 8.50 € in der Stunde und schon stellt Bundeskanzlerin Angela Merkel Korrekturen in Aussicht. Sie will den Unternehmen mit „Bürokratie-Abbau“ entgegen kommen. „Ein Gesetz zu ändern, das erst seit drei Wochen in Kraft ist, finde ich sehr erstaunlich, ich hätte hier erst einmal Verlässlichkeit erwartet“, sagt Ingo Degenhardt, Arbeitsmarktexperte der DGB-Region Köln-Bonn und DGB-Vorsitzender des Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg. Der Gewerkschafter betont in einer Stellungnahme, dass mit Bürokratie-Abbau in Deutschland fast alles zu rechtfertigen sei. „Das ist ein klarer Versuch das Mindestlohngesetz zu verwässern. Weiterlesen

GENIESST ES WER WEISS WANNS WIEDER WAS GIBT

zachov2
zachov2
zachov2

Am Freitag, den 23. Januar 2015 lädt das THEATER BONN unter dem Titel GENIESST ES WER WEISS WANNS WIEDER WAS GIBT zu einer neuen Veranstaltungsreihe in die Halle Beuel. Ins Leben gerufen haben sie die Ensemblemitglieder Mareike Hein, Daniel Breitfelder und Hajo Tuschy. „Wir haben diese Reihe erfunden, weil wir tolle Konzerte und Partys geben wollen, weil Bonn das gebrauchen kann und weil wir interessante Musiker kennen, die es zu entdecken gilt.“, so die drei Bonner Schauspieler über ihr Projekt. Weiterlesen

„Die Bräute des alten Gauners“ läuten die Stummfilm-Saison 2015 ein

Zur Halbzeit zwischen den letzten und den kommenden Internationalen Stummfilmtagen Bonn findet am 3. Februar 2015 um 20:00 Uhr der 3. Stummfilmtag Spezial statt.
Im Theatersaal der Bühne in der Brotfabrik zeigt der Förderverein Filmkultur Bonn (Veranstalter der Internationalen Stummfilmtage – Bonner Sommerkino) noch einmal den tschechischen Film „Die Bräute des alten Gauners“, dessen restaurierte Fassung seine Erstaufführung während der letzten Internationalen Stummfilmtage feierte.

Die Einnahmen für die Veranstaltung kommen den Internationalen Stummfilmtage zugute, die vom 6. – 16. August 2015 wieder im Arkadenhof der Uni stattfinden. Weiterlesen

DER VOLKSHAI

Eine Koproduktion mit dem Max Reinhardt Seminar Wien

Am Samstag den 24. Januar erlebt um 20.00 Uhr auf der Werkstattbühne des THEATER BONN das Stück DER VOLKSHAI seine Uraufführung. Das Autorenduo Nolte Decar [eigentlich Jakob Nolte und Michel Decar], dessen Stück HELMUT KOHL LÄUFT DURCH BONN in der vergangenen Spielzeit bereits am selben Ort uraufgeführt wurde, konfrontiert darin Motive aus Ibsens VOLKSFEIND mit Steven Spielbergs Kultfilm DER WEISSE HAI. Weiterlesen