Jan Claudius Lechner: Mehlem auf dem Weg zum internationalen Kunstzentrum

(Bonner Presseblog) Am vergangenen Wochenende wählte die Mitgliederversammlung der CDU – Mehlem ihren neuen Vorstand. Einstimmig im Amt bestätigt wurde Jan Claudius Lechner als Vorsitzender, Antje Schäfer als stellvertretende Vorsitzende, Margret Kirchner als Schriftführerin und Wilhelmine Janssen als Beisitzerin. Neu in den Vorstand wurden Dr. Wolfgang Dexheimer als stellvertretender Vorsitzender und Helmuth Hankamer als Beisitzer gewählt. Alle Mitglieder waren sich einig, dass man einiges erreicht habe. Nicht ohne Grund habe die CDU in Mehlem bei der Wahl des Bonner Stadtrats im Mai 2014 deutlich dazugewinnen können.

Die CDU-Mehlem unter ihrem Vorsitzendem und Stadtverordneten für Mehlem Jan Claudius Lechner blickte auf die letzten zwei Jahre auf das bisher Erreichte zurück und blickte nach vorne: „Im Vordergrund standen für uns die Sicherung der wohnungsnahen Versorgung der Bevölkerung mit Gütern des täglichen Bedarfs. Zentrale Geschäftsimmobilien konnten nach intensiven Bemühungen wieder neu vermietet werden. Wir haben und werden weiterhin alles Mögliche tun, um den Standort Mehlem attraktiv zu gestalten und damit die Wohnraumqualität zu erhalten. Auch konnte die Schul- und Kindergartensituation in den vergangenen Jahren maßgeblich verbessert werden: Neubau der katholischen Grundschule, Grundsanierung der deutsch-französichen Grundschule, Neubau eines städtischen Kindergartens, Neubau des katholischen und evangelischen Kindergartens und nun weiterer Neubau eines städtischen Kindergartens auf dem Gelände der ehemaligen Domhofschule neben der reservierten Baufläche für die geplante Sporthalle.“
Was die zukünftige Entwicklung von Mehlem anbetrifft, freut sich Jan Claudius Lechner v.a. auch über das neue Kunstzentrum in der Villa Friede und Reng Rongs starkes Engagement für Mehlem und beschreibt es so: „Kultur ist nicht alles, aber ohne Kultur ist alles nichts“. Die Villa Friede hat sich als Kunst- und Kulturzentrum zu einem lebendigen, kreativen Haus, das Anziehungskraft weit über Mehlem hinaus entwickelt. Lesungen, Ausstellungen nationaler und internationaler Künstler, Konzerte, Feste, all das findet mittlerweile in der Villa Friede in Mehlem statt. Sehr begrüßenswert ist auch, dass Reng Rong einige seiner Skulpturen am Straßenrand in Mehlem zu platzieren bereit ist. Da freuen wir uns bereits heute drauf. Reng Rong ist ein Mann mit vielen Ideen und einer Schwäche für Mehlem. Das gibt Mehlem einen weiteren positiven Schub und eröffnet völlig neue Perspektiven für die Zukunft.

Pressekontakt:
Jan Claudius Lechner
Langenbergsweg
53179 Bonn

Unternehmensportrait:
CDU Mehlem

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild