Piraten bieten wieder CRYPTO-CAFE gegen grenzenlose Überwachung an

(Bonner Presseblog) Inzwischen hat sich die Medienwelt an die regelmäßigen Veröffentlichungen zu immer weiteren Überwachungsmethoden der Geheimdienste gewöhnt. Unser Land wird von einer Kanzlerin regiert, bei der niemand weiß, wie lange ihr Handy abgehört wurde und ob sie dadurch erpressbar ist. Dass die fehlende Kontrolle der Geheimdienste das rechtsstaatliche Prinzip der Gewaltenteilung aushebelt, scheint in der Politik nur noch von den Piraten als Skandal betrachtet zu werden.

Am Mittwoch den 8.1.2015 bieten die Bonner Piraten daher ab 19h wieder ihr monatliches CRYPTO-CAFE im Planet Hellas (Clemens-August-Str. 81, Poppelsdorf) an. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Es wird eine kurze Einführung zu den derzeit laufenden staatlichen Überwachungsprogrammen angeboten und über deren Risiken für unsere demokratische Grundordnung informiert.

Auch werden Fragen beantwortet, die sich darauf beziehen, welche Möglichkeiten allen Bürgern bleiben, etwas gegen die andauernde Kontrolle ihrer elektronischen Kommunikation zu unternehmen und Verschlüsselungstechniken zu nutzen. Als Referent steht auch Jochim Selzer vom Arbeitskreis Vorratsdaten zur Verfügung.

Pressekontakt:
presse@piratenpartei-bonn.de
Bernhard Smolarz 0176 – 40 00 10 16

https://piratenpartei-bonn.de

Unternehmensportrait:
Die Piratenpartei Bonn ist mit 230 Piraten derzeit der viertgrößte Kreisverband der Piratenpartei in NRW.

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild