Bonn: Bekanntmachung Fundbüro KW10 2010

(Bonner Presseblog) Bonn: In der Zeit vom 8. März bis zum 14. März wurden beim Fundbüro der Stadt Bonn sowie in den Bezirksverwaltungsstellen Bad Godesberg, Hardtberg und Beuel folgende Gegenstände gemeldet:

A. Fundbüro der Stadt Bonn: 3 Ausweise, Dokumente, Plastikkarten – 4 Brillen – 2 Fahrräder – Geld – 3 Geldbeutel, sonstige Wertsachen – 6 Handys – 3 Kleidung – 1 Koffer – 8 Plastik-/Papiertüten mit Inhalt – 1 Ring – 5 Rucksäcke – 14 Schlüsselbunde – 2 sonstiger Schmuck – 9 Taschen – Sonstiges

B. Fundbüro der Bezirksverwaltungsstelle Bad Godesberg: 4 Brillen – 8 Handys – 1 Kleidung – 6 Schlüsselbunde – 1 Sport- und Freizeitartikel – 1 sonstiger Schmuck

C. Fundbüro der Bezirksverwaltungsstelle Beuel: 2 Fahrräder – 3 Schlüsselbunde

D. Fundbüro der Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg: 1 Fahrrad – 1 Geldbeutel, sonstige Wertsache – 1 Rucksack – 3 Schlüsselbunde – 1 Uhr

Die Verlierer oder Empfangsberechtigten werden gebeten, ihre Rechte an den vorstehend genannten Gegenständen innerhalb von sechs Monaten nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung bei dem betreffenden Fundbüro anzuzeigen.

Hinweis: Sofern sich aus der Fundsache Anhaltspunkte auf den Verlierer ergeben, wird dieser ermittelt und vom Fundbüro sofort verständigt. Tipp: Virtuelles FundbüroWer etwas verloren hat, kann rund um die Uhr auch im virtuellen Fundbüro der Stadt Bonn suchen. Alles, was dort lagert, ist näher beschrieben und mit Datum versehen. Mehr Infos dazu unter www.bonn.de, Suchbegriff: Fundbüro online

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild