Bonn und die Wirtschaft: Kaum Jobs bei großen Arbeitgebern…

Oberbürgermeisterin_Bärbel_Dieckmann Interview_zur_WCCB-Bürgschaft_am 24_08_2009
Oberbürgermeisterin_Bärbel_Dieckmann Interview_zur_WCCB-Bürgschaft_am 24_08_2009
Oberbürgermeisterin_Bärbel_Dieckmann Interview_zur_WCCB-Bürgschaft_am 24_08_2009

(Bonner Presseblog) „Die Konjunktur in der Region Bonn/Rhein-Sieg floriert, allein die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in Bonn hat binnen zwölf Monaten um 4000 auf 169 666 zugenommen. Im Rhein-Sieg-Kreis war die Entwicklung noch rasanter. Dort stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs von 145 000 Ende 2014 auf 154 000 Ende 2016.

Doch die 33 größten privaten Arbeitgeber in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis haben unter dem Strich in den letzten zwölf Monaten in der Region kaum Arbeitsplätze aufgebaut. Das geht aus der Erhebung hervor, die der General-Anzeiger einmal im Jahr mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg gemeinsam macht.“

Weiterlesen auf: Bericht von Claudia Mahnke im GA vom 06.10.2017…

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild