ZDF-Sendung: Dezernent Wagner geht, Bonner Jugendamtskandal kommt

zdf-screenshot-die-groesste-luege
zdf-screenshot-die-groesste-luege
zdf-screenshot-die-groesste-luege

(Bonner Presseblog) Manche Bürger können es nicht mehr hören: hohe Verwaltungsmitarbeiter der Stadt Bonn gehen in den „verdienten Ruhestand“ …

Nach den „WCCB-Belasteten“, dem vollmundigen Pressesprecher Friedel Frechen und dem stets korrekten Stadtkämmerer Ludger Sander endet nun die Amtszeit des Bonner Rechts- Gesundheits- und Familiendezernenten Rüdiger Wagner, wie die Stadt Bonn auf ihrer Homepage blumig mitteilt.

Herrn Wagner (der sich stets elegant aus den SGB-Skandalen SGB-Chefs Naujoks heraushielt) gelingt nun etwas ganz Besonderes, ein wahrhaft „krönender Abschluss“, denn nun berichtet, nach vielen bundesweiten Meldung in Presseorganen über den Bonner Jugendamtsskandal und den vielen unseriös geführten Gerichtsprozessen, auch das ZDF über den Mega-Flop in den das „Amt Wagner“ und Amt 51 unter Udo Stein und auch der dubiose „Kleine Muck“ als städt. Subunternehmer eingebunden sind.

Irgendwie direkt, oder indirekt beteiligt an diesem „lukrativen Geschäft“ bei dem eine „richtigen Industrie entstanden ist“ so der Familienrechtsforscher Jürgen Rudolph, sind der Leiter einer Psychologische Praxis in Bonn als Vorsitzender des „Kleinen Muck e.V.“, eine honorige Anwaltskanzlei gegenüber dem Bonner Stadthaus und die katholische Kirche.

Nach all diesen „imagefördernden Aktivitäten“ der sog. Bundesstadt, die den Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit (mal wieder) abgeschworen zu haben scheint, darf man fragen, wie lange OB Ashok-Alexander Sridharan und der Bonner Rat noch warten wollen, bis diesem  grausamen Spiel innerhalb der eigenen Verwaltung und dem „Kleinen Muck“ ein Ende bereitet wird.

Dies nicht zuletzt weil der Pensionär in spe dem Bonner Presseblog noch die Antwort auf eine Anfrage nach § 4 des Presserechtsgesetzes vom Oktober 2016 schuldig geblieben ist. Und einen sorglosen Ruhestand, sollte nur dem gewährt werden, der die demokratischen Grundrechte nicht mit Füßen tritt, oder?

Hier der Link zur ZDF- Sendung auf YouTube

Kommentare

  • Kommentiert:23.12.2016
  • Autor:Jugendamtopfer Bonn

Gute Berichterstattung, die Frage ist wann wird den Verbrechern vom Jugendamtt das Handwerk gelegt.

  • Kommentiert:23.12.2016
  • Autor:Jugendamtopfer Bonn

Das Jugendamt ist sakrosankt, wir müssen veröffentlichen veröffentlichen veröffentlichen

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild