Das Haus der Natur wird umgebaut

foto-michael-sondermannbundesstadt-bonn
foto-michael-sondermannbundesstadt-bonn
foto-michael-sondermannbundesstadt-bonn

(Bonner Presseblog) Die Weichen für die Zukunft der Waldau am Venusberg sind gestellt: Der frühere Waldau-Gastronom Michael Schiffer hat bei einem Notar-Termin am 21. Dezember die Immobilie zum 1. Januar 2017 an Rainer und Heinz-Egon Abels verkauft. Mit dieser Vertragsunterzeichnung kann die Bundesstadt Bonn ab Februar 2017 mit dem Um- und Ausbau des angrenzenden Naturkundemuseums Haus der Natur beginnen, da sie mit dem neuen Eigentümern Rainer und Heinz-Egon Abels zwischenzeitlich einen entsprechenden Mietvertrag abgeschlossen hat.

Das Waldau-Restaurant wird ab Februar 2017 modernisiert und umgebaut. Eine Eröffnung des beliebten Ausflugslokals ist für voraussichtlich im Sommer 2017 geplant.

Das Haus der Natur ist über Weihnachten und den Jahreswechsel hinaus bis einschließlich 9. Januar 2017 geschlossen. Vom 10. Januar bis einschließlich 31. Januar wird das Naturkundemuseum noch einmal öffnen, um dann ab dem 1. Februar 2017 für den anstehenden Um- und Ausbau geschlossen zu werden. Während an der Bauplanung gearbeitet wird, müssen ab Anfang Februar 2017 die komplette Etage leergeräumt und alle Exponate und Ausstellungsgegenstände ausgelagert werden. Ein kleiner Teil hiervon wird in die Stadtförsterei gebracht, damit die Umweltbildungsarbeit auch während des Ausbaus des Hauses der Natur fortgeführt werden kann.

Siehe auch: „Waldau-Restaurant auf dem Venusberg soll im Sommer 2017 eröffnen

Kommentar schreiben

Danke, daß Sie sich entschlossen haben einen Kommentar zu schreiben! Bitte beachten Sie, daß unsere Kommentare moderiert werden um zu verhindern, daß der Bonner Presseblog als Plattform zum Spammen missbraucht wird.

CAPTCHA-Bild